7 Gründe, warum Sie digitales Marketing lieben sollten

Digitales Marketing ist in vielen Unternehmen zwar angekommen, wird aber oftmals nur als eine von vielen Disziplinen im Marketingmix behandelt. Zu Unrecht, denn digitales Marketing bietet entscheidende Vorteile gegenüber klassischen Werbemaßnahmen.

sieben_gruende_zum_verlieben_digitales_marketing

Die aus unserer Sicht wichtigsten sieben Gründe haben wir für Sie einmal näher beleuchtet:

1. Digitales Marketing ist kosteneffizient

Viele Strategien, Maßnahmen und Techniken des digitalen Marketings lassen sich komplett ohne Media-Budget anwenden, wie z.B. die Suchmaschinenoptimierung der eigenen Website, das Aufsetzen einer eMail-Kampagne, oder der Aufbau von Social Media Profilen auf Facebook oder Twitter. Andere Maßnahmen, wie z.B. das Schalten von Google Anzeigen, kosten Sie nur etwas, wenn der Nutzer auch wirklich auf Ihre Anzeige klickt und damit dort landet, wo Sie ihn haben wollen. Ähnlich funktioniert auch Affiliate Marketing. Hier zahlen Sie nur etwas, wenn der über eine Anzeige zu Ihnen gelangte Nutzer eine spezifische Handlung ausführt, z.B. den Kauf eines Ihrer Produkte. Natürlich können Sie auch online Werbebudgets einsetzen, um Reichweite zu generieren und den Erfolg Ihrer Kampagne zu beschleunigen – Sie müssen aber nicht.

2. Digitales Marketing ist messbar

Henry Ford1 soll einmal gesagt haben: „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ Diese Aussage lässt sich auch heute noch nicht bei genauerer Betrachtung entkräften, auch wenn TV & CO weiterhin so tun, als sei die Werbewirksamkeit ihrer Kanäle transparent nachvollziehbar. Online ist das unstrittig anders. Auch wenn der „gläserne Kunde“ einstweilen in Deutschland auch schon mal den Verbraucher- oder Datenschutz hellhörig werden lässt, so hat das Messen und sammeln von Nutzerdaten für Marketer doch klare Vorteile. Egal, ob es sich dabei um Nutzerverhalten auf der eigenen Website oder um den Erfolg einer Kampagne handelt – alles ist bis ins Detail messbar, sofern ein entsprechendes Tracking eingerichtet wurde. Das bekannteste und kostenlose Webtracking-Tool ist Google Analytics2. Einmal eingerichtet, können Sie damit ganz einfach den Erfolg Ihrer Maßnahmen messen.

3. Digitales Marketing ist interaktiv

Die digitale Welt erlaubt es Ihnen, mit Ihren Kunden in direkten Kontakt zu treten. Für antiquierte Unternehmen mag die Vorstellung immer noch ein Graus sein. Wer jedoch clever ist, erkennt das riesige Potential, das in der direkten Interaktion steckt. So rief Bosch z.B. schon vor einigen Jahren eine Heimwerker Community3 ins Leben, auf der Kunden über Vor- und Nachteile der Bosch-Produkte diskutieren und Erfahrungen austauschen konnten. Die dort gesammelten Kritiken und Anregungen nutzt Bosch seitdem gezielt um seine Produkte zu verbessern und zeigt seiner Kernzielgruppe damit, dass man sie ernst nimmt und an der Produktentwicklung teilhaben lässt.

4. Digitales Marketing ist zielgruppengenau

Auf digitalen Kanälen können Sie genau die Zielgruppe erreichen, die Sie auch wirklich erreichen wollen. Dabei stehen Ihnen fast unbegrenzte Filter zur Verfügung: Geschlecht, Alter, Region/Ort, Interessen, Endgerät usw. Das hat nicht nur Vorteile für Sie als Unternehmer, denn auch der Kunde empfindet auf Ihn zugeschnittene, relevante Informationen als viel weniger störend, als z.B. Unterbrecher-Werbung im Fernsehen oder Radio. Zwar übertragen immer noch viele Unternehmen Offline-Prinzipien in die digitale Welt, d.h. aber nur, dass sie bislang noch nicht verstanden haben, was ihre Zielgruppen heute erwarten.

5. Digitales Marketing ist flexibel

Digitales Marketing erlaubt Ihnen Strategie-Wechsel und Optimierungen in Echtzeit. Ein einfaches Beispiel: Sie wollen ein Produkt verkaufen und starten zu diesem Zweck eine Anzeigen-Kampagne auf Google. Sie testen verschiedene Anzeigen parallel, um herauszufinden, welche am besten funktioniert. Gleichzeitig können Sie auf Ihrer Website testen, welche (Produkt-)Bilder oder Buttons die größte Wirkung erzielen. Da Sie immer Echtzeit-Zugriff auf Ihre Daten haben, können Sie jederzeit valide Änderungen vornehmen und so die Kampagne-Ergebnisse optimieren.

6. Digitales Marketing ist informativ

Wir leben im Informationszeitalter. Kunden wollen sich selbst informieren, vergleichen und auswählen. Digital können Sie Ihren Kunden alle wichtigen Inhalte orts- und zeitunabhängig zur Verfügung stellen und so viel einfacher von Ihrem Service und Ihren Produkten überzeugen. Ihr Produkt ist gut? Dann zeigen Sie das auch und verstecken sich nicht hinter leeren Werbeparolen.

7. Digitales Marketing ist global

Spätestens seit der Etablierung von Google4 kann heute jedes Unternehmen seine Produkte nahezu weltweit verkaufen. Seien Sie sich dessen bewusst und nutzen Sie Ihre Chancen in neue Absatzmärkte vorzudringen.

Haben wir noch etwas vergessen, warum digitales Marketing für Unternehmen heute unverzichtbar ist? Fallen Ihnen noch weitere Gründe ein?

Sie wollen keinen Beitrag versäumen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, unseren RSS-Feed oder folgen Sie uns auf unseren sozialen Kanälen.

1) Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Ford

2) Google Analytics: https://www.google.com/intl/de_DE/analytics/

3) Bosch/1-2-do: http://www.1-2-do.com/de/ 

4) Google: http://www.google.de



Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann gerne teilen ...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on LinkedIn0Email this to someone

Das könnte auch interessant sein...